Deine Hundeschule in Stuttgart

AGBs

AGB´s Geschäfts- und Teilnahmebedingungen 

  • 24-Stunden-Regelung: Vereinbarte Unterrichtseinheiten müssen mindestens 24 Stunden vor Beginn durch den/die Teilnehmer/in abgesagt oder verschoben werden. Nach dieser Frist berechnen wir für den Ausfall 50% der Teilnahmegebühr. 
  • Die Hundetrainerinnen behalten sich vor, den Unterricht in dringenden Fällen abzusagen. In diesem Fall wird der Unterricht selbstverständlich nachgeholt. 
  • Die Gebühren für Einzeltraining, Erstberatung und Gruppenunterricht sind jeweils am Ende der Stunde zu bezahlen. 
  • Wir übernehmen keine Garantie für Erfolg des Trainings, da der Erfolg auch vom Teilnehmer oder der Teilnehmerin abhängt. 
  • Die Hundetrainerinnen übernehmen keinerlei Haftung für Personen-, Sach- oder Vermögensschäden, die durch teilnehmende Hunde oder Personen entstehen. Der Besuch des Unterrichts durch Begleitpersonen der Teilnehmer erfolgt auf eigenes Risiko. 
  • Die Hundetrainerinnen behalten sich vor, den Unterricht nach eigenem Ermessen abzubrechen. Die Kursgebühr wird in dem Fall anteilig erstattet. 
  • Am Unterricht teilnehmen können nur Hunde, die über einen vollständigen Imfpschutz verfügen. 
  • Jeder teilnehmende Hund muss über eine Haftpflichtversicherung verfügen. 
  • Die Teilnehmer/Innen haften für die von sich oder ihrem Hund verursachten Schäden.